Sabrina & Jason aktuell

Aktualitäten zum Fall Sabrina A.

Aktualisierung 28.09.09 – Zwischenstandsmeldung

leave a comment »

Da wir uns momentan wieder einmal dem ungeliebten aber leider unvermeidlichen Warten auf offizielle Reaktionen und (wenigstens) Anzeichen einer sich belebenden Unterstützung seitens der Öffentlichkeit ausgesetzt sehen, haben wir bis jetzt mit einer Aktualisierung gewartet, um alle relevanten Fakten zuvor wenigstens so weit als möglich abklären zu können …

Was wir bereits eingeleitet haben, wurde in den beiden letzten Aktualisierungen bekannt gegeben. Hier ist noch keine Reaktion seitens der kontaktierten Stellen (Referat 506 des Auswärtigen Amtes und Ex-Bundesaußenminister Steinmeier) eingegangen. In Ermangelung dessen haben wir uns auch dazu entschlossen, die zunächst geplante Pressemitteilung zurückzustellen. Wir werden die weitere Entwicklung sondieren und sie dann – an die neuen politischen Machtverhältnisse angepasst und in andere, externe Aktionen des Vereins eingebettet – auch erstellen und veröffentlichen, falls wir bis Ende des kommenden Monats immer noch keine Antworten erhalten haben sollten. Unser Ziel ist und bleibt, Sabrina nach Möglichkeit noch dieses Jahr nach Deutschland zurückzuholen!

* * * * * * * * * * * * * * *

Seitens unseres türkischen Anwalts wurde ein Eilantrag auf Auslieferung nach Deutschland beim türkischen Außenministerium eingereicht. Er wird zudem im Laufe der nächsten beiden Wochen Sabrina auch noch einmal in der Haft besuchen, um einerseits die weitere Vertretung bis zur Überstellung nach Deutschland und andererseits noch offene Sachfragen mit ihr zu besprechen.

Zusätzlich zum Vorgehen des Vereins in Sachen Auslieferungsantrag werden wir in den kommenden Tagen noch ein Bittgesuch der Angehörigen ans Auswärtige Amt nachreichen. Danach werden wir zunächst dazu gezwungen sein, die Bereitschaft der zuständigen Stellen abzuwarten, in dieser Angelegenheit und in der von uns angeregten Form tätig zu werden. Sollte diesbezüglich bis Ende des kommenden Monats keine klare Reaktion vorliegen, werden wir uns, wie oben angekündigt, intensiver darum bemühen.

Da von Sabrinas Seite bisher leider keine Entscheidung hinsichtlich ihrer anwaltlichen Vertretung in Deutschland getroffen wurde … und dies auch in absehbarer Zeit wohl eher nicht erwartet werden kann, da sie in dieser Hinsicht offenbar massiv beeinflusst wird, können wir uns auf diesem Gebiet nicht intensiver für ihre Interessen einsetzen. – Es wird abzuwarten bleiben, inwieweit und auf welche Weise der aktuell für sie (und gleichzeitig für ihren „Lebensgefährten“) handelnde Anwalt hier seinen Pflichten nachkommen wird.

Eine Kommunikation unsererseits mit diesem Anwalt ist nicht mehr vorgesehen, da wir in diesem Zusammenhang mehrfach auf ihn zugegangen sind und das Ausbleiben jedweder klaren Stellungnahmen deutlich macht, dass seinerseits kein Interesse an einer Kooperation besteht. Hier sind und bleiben uns die Hände gebunden, da eine Entscheidung in der Sache nur Sabrina zusteht.

* * * * * * * * * * * * * * *

Nochmalige Bitte um Unterstützung

In erster Linie geht es nach wie vor um die Sicherung der noch zu erwartenden Kosten für Sabrinas anwaltliche Vertretung. Da noch nicht abzusehen ist, wie lange es dauern wird, bevor sie nach Deutschland verlegt werden kann, wird allein die Vertretung durch den türkischen Anwalt noch einiges kosten, obgleich er auch weiterhin bereit ist, den Fall ohne finanzielle Eigeninteressen zu vertreten und den begrenzten Möglichkeiten von Angehörigen und Verein Rechnung zu tragen. Selbst die unvermeidlichen Kosten, wie etwa für die Besuche Sabrinas in Bilecik (jeder kostet den Anwalt einen kompletten Arbeitstag!) und die unvermeidlich anfallenden Gerichts- und Behördengebühren werden noch erhebliche Kosten verursachen, die wir bei allem guten Willen nur mittels Spenden bestreiten können.

Jene Kosten, die erst nach der Überstellung nach Deutschland und im Zusammenhang mit einer adäquaten (auch juristischen) Interessenvertretung anfallen werden, können momentan nicht einmal in etwa abgeschätzt werden.

Da sich die „Solidarität“ hinsichtlich der Unterstützung von Sabrina auch weiterhin als eine Einbahnstraße gestaltet … wie man unschwer an der unsererseits beigesteuerten unterstützenden Werbung für die „Online-Mahnwache“ erkennen kann, auf die bisher von „der anderen Seite“ nicht annähernd angemessen reagiert wurde … sind wir mehr denn je auf direkte Unterstützung durch Leserinnen und Leser unserer Seite angewiesen.

In besonderem Maße möchten wir nochmals auf die Aktion „Unterstützungsunterschriften“ hinweisen, die zumindest für eine garantiert noch folgende Pressemitteilung und deren Präsentation bei den zuständigen Stellen auf deutscher Seite von elementarer Wichtigkeit wären! – Gegebenenfalls würden wir die Listen aber auch an unseren türkischen Anwalt weiterleiten, damit er sie in Verbindung mit einem Schriftsatz in türkischer Sprache als zusätzliches Argument einsetzen kann, falls es auch bei den türkischen Stellen zu einer „andauernden Unentschlossenheit“ hinsichtlich der Auslieferung von Sabrina kommen sollte.

Alles Weitere finden Sie auf der oben verlinkten „Unterstützungs-Seite“ und wir wären Ihnen von Herzen dankbar, wenn Sie die Angehörigen und uns gemäß der jeweils individuellen Möglichkeiten dabei unterstützen würden, Sabrina so bald wie möglich nach Deutschland holen und wieder mit ihrem Sohn vereinen zu können!

Über die weiteren Entwicklungen des Falles werden wir Sie auch weiterhin lückenlos und so zeitnah wie möglich informieren.

Im Namen Sabrinas & Jasons, der Angehörigen und der Unterstützer

mit freundlichen Grüßen

Hans-D. Ziran

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: